Plattenanlage zusammenklappbar

09.12.2017 21:07
avatar  OOK
#1 Plattenanlage zusammenklappbar
avatar
OOK

Ausgehend von der im Strang über die Startpackungen aufgetauchten Frage nach der Größe der "Platte"

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag Startpackung für Modell- und nicht für Spielbahner
Seh mal die Maße erst mal als Richtlinie für den Platzbedarf auf dem Teppich oder sonst wo. Bei einer Platte müssten wir uns Gedanken über eine Teilbarkeit machen. Die 2,5 x 1,5 m wären mir jedenfalls zu sperrig und an die Decke will und kann sie sich nicht jeder hängen!
habe ich mir mal angeschaut, wie die Tischtennisspieler mit ihrer großen Platte (2,74 x 1,525 cm) umgehen. Ganz einfach, sie klappen nach der Mitte zusammen

Genau so kann es mit einer Anlage nicht gehen, weil die Oberseiten hier innen gegeneinader stehen, aber die Idee, die beiden Teile auf eine Selbstfahrlafette zu stellen, ist doch nicht schlecht, oder? Vielleicht kann man das modellbahngerecht weiterentwickeln.

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2017 22:47 (zuletzt bearbeitet: 09.12.2017 22:49)
#2 RE: Plattenanlage zusammenklappbar
avatar

Nanu, ist denn schon 1. April?

Erfahrungsgemäß ist die Schnittstelle zwischen den beiden Platten die Schwachstelle ;)

LG

Jörn


 Antworten

 Beitrag melden
09.12.2017 23:28
#3 RE: Plattenanlage zusammenklappbar
avatar

Nach 6 Jahren Linoleumbahning mit wöchentlichem Abbau und Gleisplanwechsel, hatte ich meine erste stationäre Bahn auf der Rückseite zweier Tischtennisplattenhälften aufgebaut. Ich fürchte nur, der Klapparatismus kostet etwa ebenso viel, wie die Anfängerpackung.

Hans


 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2017 08:34
avatar  OOK
#4 RE: Plattenanlage zusammenklappbar
avatar
OOK

Die Schwachstelle Schnittstelle ist überwindbar, sonst hätten die Modulsystem nicht einen derartigen Efolg.

Zitat von Kabees240 im Beitrag #3
...hatte ich meine erste stationäre Bahn auf der Rückseite zweier Tischtennisplattenhälften aufgebaut. Ich fürchte nur, der Klapparatismus kostet etwa ebenso viel, wie die Anfängerpackung.
Was ja wieder darauf hinausläuft, dass einem Modellbahner zu teuer wäre, was einem TT-Spieler selbstverständlich ist.

Außerdem müsste es gar nicht der high tech Klapperatismus sein. Eine passende Bodenplatte mit Lenkrollen und zwei "Geländern", auf die man die beiden Platten händisch stellt, könnte bei entsprechend durchdachter Ausführung auch funzen.

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2017 11:17
#5 RE: Plattenanlage zusammenklappbar
avatar

Hallo zusammen,

beim Bilck auf den Adventskalender kann ich Jörns Frage

Zitat von Silbergräber im Beitrag #2
Nanu, ist denn schon 1. April?

Erfahrungsgemäß ist die Schnittstelle zwischen den beiden Platten die Schwachstelle ;)




mit einem klaren Nein beantworten. Den Ansatz ein mögliches Platzproblem, welches den Hobbyeinstieg erschwert oder schlimmstenfalls verhindert, sollte kreativ und ergebnisoffen gelöst werden.
Im Thema Startpackung besteht aus meiner Sicht Einigkeit, dass der Einstieg in der überwiegenden Zahl der Fälle ein Oval sein wird. Dafür wurde anhand möglicher Gleispläne auch schon ein Platzbedarf ermittelt. Aber Ottos Einstieg in das Thema brachte mich auf ein Möbelstück von IKEA:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50208535/

Ja die Tischtennisplatte erfüllt eher die Anforderungen an die Grundfläche, aber die Flächen für Aufbauten Landschaft, Gleise und Häuser hätten mehr Platz, müssten aber zusätzlich geschützt werden.

Von der Idee könnte der Selbstbauer auch zwei solcher Tische

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80091713/

gegenüber (inkl. Mittelsteg) auf ein fahrbares Gestell (in Anlehnung an eine TT Platte) bauen. Durch Verwendung eines festestehenden Mittelteils zwischen den klappbaren Hälften entstünde der notwendige Raum für die Aufbauten. Der Klappmechanismus ermöglicht eine leichte Verdrahtung unter der Anlage durch Hochklappen während der Montage.
Anstelle einer Trennstelle sind es derer nun zwei. Ob solche „Schwachstellen“ einsteigertauglich sind halte ich für diskussionswürdig.

Gruß Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2017 11:41 (zuletzt bearbeitet: 10.12.2017 12:31)
avatar  BerndK
#6 RE: Plattenanlage zusammenklappbar
avatar

Hallo zusammen,

wozu zusammenklappbar? Ich sehe den Mehrwert des Bauaufwandes nicht. Selbe Problematik wie bei Segmenten/Modulen plus Problemlösungen zur Klappbarkeit. Man baue zwei große, stabile Segmente, die man zu zweit auf- und abbaut. Zum Lagern werden sie wie folgt gegeneinander gesichert:
http://www.der-moba.de/index.php/Datei:Mod_seg_transport.jpg

Das Ganze kommt - wenn man das "Päckchen" herumschieben möchte - auf zwei Möbeltransportroller.

[edit] - aber wenn klappbar, wäre vielleicht ein Ansatz, die Landschaft "nach außen" zeigen zu lassen.

Gruß
Bernd


 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2017 11:43
avatar  OOK
#7 RE: Plattenanlage zusammenklappbar
avatar
OOK

*Vor den Kopf schlag* Na klar, das ist eine sehr gute Idee. In den Fewos, die ich bisher gemietet habe, war häufig ein großer Esstisch, der nach den gleichen Prinzip vergrößerbar bzw. verkleinerbar war. Und die max. Maße reichten schon für eine gute Anlage. Also hier ist eine weitere gut Denkrichtung.

Zitat von cargonaut im Beitrag #5
Anstelle einer Trennstelle sind es derer nun zwei. Ob solche „Schwachstellen“ einsteigertauglich sind halte ich für diskussionswürdig.
Das ist in der Tat die Gretchenfrage. Und die antwort heißt vermutlich: für den einen ja, für den anderen nein.

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2017 12:57
#8 Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis
avatar

Schuur ihr Jonge,

auch dieser Tisch http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10290221/ könnte als Basis dienen.
Im zentralen Schubladenturm gibt's dann auch noch sechs Schubladen für's Material.
Die Konstruktion mit Rollen zu versehen sollte auch kein unüberwindliches Hindernis sein.

Vor vielen Jahren hat Ivo Cordes im EM mal eine Kompaktanlage vorgestellt, für die er auch gleich
den Klapperatismus mit konstruiert hat mit dessen Hilfe die Anlage bei Nichtbetrieb in einer Ecke
der Wohnung hochkant verstaut werden konnte.

Grüße vom Exilsiegerländer aus Butzbach in der Wetterau

Hartmut

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2022 16:21 (zuletzt bearbeitet: 20.07.2022 16:22)
avatar  ekki
#9 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar

Moin,

da hätte ich quasi noch einen Nachklapper! Beim schmökern in etwas älteren Miba Spezialheften, fiel mir ein Entwurf von Franz Rittig ins Auge, Kleinbahn-Klappfix. Miba Spezial 118, Seite 20.


Zitat Franz Rittig: "Zwei im rechten Winkel angeordnete Platten, die man über ihre Symmetrieachse im 90° Winkel aufeinanderklappen könnte."
Aus Gründen des Urheberrechtes eine schnelle Skizze


und das gedachte Funktionsprinzip




Zum Schluß noch klappbare Beine drunter und fertig ist der Rahmen für eine platzsparende und transportable Moba.
Nachtrag, nicht unbedingt für den Startpackungseinsteiger geeignet, aber für den fortgeschrittenen und von Platznot geplagten Modellbahner eine gute Alternative zum Vitrinenbahning!
Ich persönlich würde eine platzsparende Regalanlage bevorzugen, aber jeder so wie er will, oder es passt.
Auf jeden Fall ein interessanter Vorschlag!

Gruß aus der Heide
Ekki

Mein Blog
Die Heidebahn im ADJ: https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-...j-8-april-2023/ https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-...dj-9-juli-2023/
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Aristoteles

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2022 16:56
avatar  Gilpin
#10 Ekkis Blog
avatar

Hi Alle, bei der Gelegenheit empfehle ich den verlinkten Blog von Erkki aufzusuchen! Herrliche Szenen... R.


 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2022 17:54 (zuletzt bearbeitet: 20.07.2022 17:55)
avatar  OOK
#11 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar
OOK

Ich müsste das SPEZIAL 118 eigentlich haben, find's aber gerade nicht. So muss ich ohne Rückgriff auf Dr. Franz Rittigs Originalpläne argumentieren:
Die Idee hat was, klar. Normalerweise sind Klappanlagen immer nur an der Schmalseiten beweglich und daher können nur lange Anlagen zu kurzen Paketen geschnürt werden. Hier gehts auch mit einer L-Anlage.Fortschritt.
Aber:
Wenn das Scharnier an der Oberkante der schrängen Stirnseiten sitzt, darf es auf den Platten keinerlei Erhebungen geben, nichtmal Gleise. Also an der Unterkante. Ist das so bei Rittig?
Gruß
Otto

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2022 18:53
avatar  ekki
#12 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar

Moin,

kurz mal einen Link auf das Titelbild gesetzt. KLICK

Einfach mal ranzoomen, unten rechts ist ein Vorschaubild auf dem der Klappmechanismus einigermaßen zu erkennen ist.
Eine gute Lösung wie ich finde, da die Ausfahrt in den "Fummel Meter" oder den zweiten Bahnhof relativ gut getarnt wird.

Gruß aus der Heide
Ekki

Mein Blog
Die Heidebahn im ADJ: https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-...j-8-april-2023/ https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-...dj-9-juli-2023/
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Aristoteles

 Antworten

 Beitrag melden
20.07.2022 18:57 (zuletzt bearbeitet: 20.07.2022 18:59)
#13 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar

Ekki war schneller/die Lösung ist natürlich auch brillant.

Mein Originaltext: Keine Ahnung (ist gerade zu heiß). Aber wenn man die Scharniere mal 10 cm von der Grundplatte nach oben holt erhält man genügend Raum für Aufbauten, Bäume und Signale. Zur Tarnung würde ich dann ja ein Gebäude drüberstellen und schon sind sie weg.

Beste Grüße

Stefan -Eingleisig-


Lippstadt geplant

Lippstadt im Bau

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2022 09:09
avatar  OOK
#14 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar
OOK

Danke für den Link. Da bietet sich ein Deichschart an. Hätte ich den Tipp vorher gehabt, hätte ich das noch in den Artikel Einschnitte und Dämme in ADJ 5 reingenommen. Na, vielleicht gibts mal einen Nachschlag.
Gruß
Otto

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2022 13:25
avatar  Gilpin
#15 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar

Hi zusammen,

Otto hatte geschrieben:

Zitat von OOK im Beitrag #11
Ich müsste das SPEZIAL 118 eigentlich haben, find's aber gerade nicht.
Kleiner Tip:bei mir klemmte es zwischen den MIBA Spezial 117 und 119.

Das Bild auf der Titelseite wird im Heftinneren nur wiederholt, womöglich wird auf dem Titelblatt nicht ganz so deutlich, dass der Zeichner Reinhold Barkhoff dem Damm in der Mitte eine Fahrbahn und eine Brücke für den Durchschlupf spendiert - eine gute Idee! Die Redaktion adressiert auch gleich einen kritischen Aspekt: "An den Innenseiten sollten beide Einfassungsbrettchen (abweichend von der Zeichnung) zur jeweiligen Mitte hin auf Rahmenhöhe abgesenkt Weden, um die Sicht auf das Dargestellte nicht einzuschränken und den Eindruck eines Sandkastens zu vermeiden." (S. 21) Das würde ich mir auch wünschen, aber so ginge der Effekt einer "Klappanlage..., die man am Stück transportieren kann" (S. 20), wohl ein wenig verloren.

Immerhin werden zwei Anlagenfotos gezeigt (Modellbau Bruno Kaiser und Franz Rittig, S. 22, 23), die aber fein säuberlich auf Straßen- bzw. Schienenniveau aufgenommen wurden, also nicht über den Sandkastenrand hinweg. "Aus sehr verschiedenen Gründen fand meine Idee keine Verwirklichung", schreibt Franz Rittig selbst. - Rittigs Text ist durchaus unterhaltsam.

Endlich Regen, dann mal Frohes Schaffen,
Reiner


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2022 14:38
avatar  OOK
#16 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar
OOK

Zitat von Gilpin im Beitrag #15
mir klemmte es zwischen den MIBA Spezial 117 und 119.

Du hast auch keine Leihbücherei, oder?

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2022 17:11
avatar  JBS
#17 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar
JBS

Moin habe eben mal das Sammelsurium auf meinem Schreibtisch fotografiert.
Was sich da so ansammelt, muss wohl mal aufräumen :-)

Grüße,
Johann


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2022 18:04
avatar  Gilpin
#18 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar

Hi Otto, zu

Zitat von OOK im Beitrag #16
Du hast auch keine Leihbücherei, oder?
antworte ich mal nicht als Hauptgeschäftsmodell. Nun hat schon Johann
Zitat von JBS im Beitrag #17
das Sammelsurium auf meinem Schreibtisch fotografiert
und mich ausgebremst - Du hast einen kompletten Scan des Artikels in Deiner Redaktionsmail.
Schönes Wochenende,
Reiner


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2022 18:25
avatar  OOK
#19 RE: Plattenanlage zusammenklappbar: Weitere mögliche Basis ala Franz Rittig, Miba Spezial 118.
avatar
OOK

Dank an Johann und Reiner für die Bemühung (jeder auf seine Weise) mir weiter zu helfen. Ihr werdet schon noch sehen, was ihr davon habt.
Otto

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 17:12 (zuletzt bearbeitet: 24.07.2022 21:49)
avatar  ow
#20 RE:Anlage zusammenklappbar zu einer Komode
avatar
ow

Hallo Forumer,
schon vor gefühlten 30 Jahren hat mich dieses Thema beschäftigt. Kein Platz aber große Pläne.
Also große Zeitung falten zum kleinen Heft.
Die Falt-Mo-Ba war ein vielversprechender Anfang, doch leider (oder Gottseidank) durch den Hausverkauf
nicht fertig gebaut. (Siehe Fotos unten)
Mittlerweile MAPUD kennengelernt, die Denke rapid gewechselt und unter neuem Aspekt in der Eigentumswohnung neu angefangen. Siehe Video: https://www.youtube.com/watch?v=_UfgkCJtONs

Doch auch bei der neuen Anlage wird wieder geklappt. L - Schenkel als Abdeckung des Anlagenhauptteils.
Die Übergänge funktionieren seit gut 10 Jahren problemlos.
Siehe Video: https://www.youtube.com/watch?v=zpx9q1KcoLs
Gruß Otto (ow)







Anfang der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=_UfgkCJtONs
Aufbau der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=-aCUMpnSguw
Rangieren auf der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=sxZ2RnF8Y-Y
Die Basis-Schublade der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=WHI4u3BtUX4
Digital oder Analog auf der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=PrACJYEXupA
Mehr Platz durch eine Wendung https://www.youtube.com/watch?v=zpx9q1KcoLs
Wendel mit Trapez und Leitplanke https://www.youtube.com/watch?v=MTh8Y3XgHug

 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2022 18:39 (zuletzt bearbeitet: 24.07.2022 21:46)
avatar  ow
#21 RE: RE:Anlage zusammenklappbar zu einer Komode
avatar
ow

Das Foto der aufgeklappten Möbelanlage hatte ich vergessen Sorry!

Anfang der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=_UfgkCJtONs
Aufbau der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=-aCUMpnSguw
Rangieren auf der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=sxZ2RnF8Y-Y
Die Basis-Schublade der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=WHI4u3BtUX4
Digital oder Analog auf der Gebirgsbahn https://www.youtube.com/watch?v=PrACJYEXupA
Mehr Platz durch eine Wendung https://www.youtube.com/watch?v=zpx9q1KcoLs
Wendel mit Trapez und Leitplanke https://www.youtube.com/watch?v=MTh8Y3XgHug

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!