An Aus

Anlage mit Motiven der Saalbahn (H0, L-Form, 5,5x2,0m)

  • Seite 3 von 4
11.02.2010 21:15
#51 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend Hubert,

ich denke, Schattenbahnhofgleise kann man nicht genug haben. Die Stumpfgleise sind für mögliche Triebwagen. Im Schattenbahnhof 1 habe ich einen 3-gleisigen Bahnhof angeordnet, den ich als FY nutzen möchte ( am Innenbereich ). Das eine Stumpfgleis ( am Innenbereich ) ist als Programmiergleis geplant. Der 3 - gleisige Schattenbahnhof an der Rückseite ( vom Innenbereich betrachtet ) soll auch als FY dienen, das kleine Stumpfgleis dient dem Anschluss von TrainSafe etc.. Dieser Schattenbahnhof liegt unter dem Schattenbahnhof der Nebenstrecke.

Grüsse


 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2010 22:30
#52 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Hallo Steffen,

für mich zuviel Aufwand im Untergrund, nach meiner Meinung sollte der sichtbare Teil größer sein als der im Untergrund.
Mal schauen was die Kollegen meinen!

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
11.02.2010 22:47
#53 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Mein lieber Herr Gesangverein...

Du vergräbst aber mächtig Gleise und Geld "unter der Erde"

Ich zähl da allein 48 Weichen und 6 DKW's. Wie wird das gesteuert und noch wichtiger (überwacht)? PC?

Dort kannst du wenn ichs richtig sehe je nach Länge 17-30 Garnituren abstellen und immer noch durchfahren. Wow!

Jetzt versteh ich was du mit "durchrauschendem Betrieb auf der Hauptbahn meintest.

Brauchst Du so ein Gleismonster wirklich frage ich ein wenig ungläubig ?

Grüße, Sascha

PS: Aus Angst um mein Budget hab ich grade mal die Weichen meines derzeitigen Entwurfs gezählt und kam auf exakt dieselbe Weichenzahl, allerdings ober- und unterirdisch (zzgl. einer 3-Wegeweiche)

http://licht-ist-alles.tv

Die meisten Bildfehler entstehen hinter der Kamera.


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2010 17:52
#54 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend,

ich habe die kritischen Anmerkungen zur Ausdehnung der Schattenbahnhöfe vernommen. Ich denke aber, man sollte den Platz ausnutzen. Ich denke auch, es ist nicht sinnvoll, die Weichenverbindungen in der Mitte der Schattenbahnhöfe wegzulassen, da man nur etwas am Einsatz spart aber viel Flexibilität aufgibt. Im übrigen bin ich nicht der Meinung, dass die Gleisanlagen im "Untergrund" kleiner sein sollten, als im sichtbaren Bereich.

Einen schönen Abend wünscht

Steffen


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2010 18:13
#55 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Hallo Steffen,

es ist natürlich alles Geschmackssache. Aber wenn Du so einen Aufwand für die Hauptbahn betreibst, solltest Du schauen dass die Hauptstrecke länger sichtbarer wird und damit Du deine Züge länger beobachten kannst. Eine andere Frage wäre ob die Schattenbähnhöfe gut zugänglich sind wenn sie so vollgepackt übereinander liegen? Wie sind denn die Abstände im Untergrund?

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2010 18:57
#56 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend Hubert,

danke für Deine Anmerkungen.

Mit der Länge der sichtbaren Hauptstrecke gebe ich Dir recht, leider habe ich dazu keine richtig gute Idee. Vom Innenbereich sieht man ja die Hauptstrecke fast komplett, natürlich ohne den Tunnel in der Mitte zum kaschieren der 180 Grad Kurve und dem Platz für die Gleiswendel. Der erste Schattenbahnhof liegt auf 804 mm, der zweite auf 546 mm und der Bahnhof auf 1050 mm. Ich denke, der Platz sollte ausreichen. Vielleicht sollte man einmal generell über die Größe von Schattenbahnhöfen diskutieren. Ich habe in den letzten Monaten mich z. B. intensiv mit dem Thema Saalbahn beschäftigt. Im Netz habe ich leider nur Fahrpläne gefunden, die älter als 60 Jahre sind, ich füge einmal den mich interessierenten Ausschnitt an. Heute habe habe ich mir erstmal ein Kursbuch von 1970 bestellt, auf diese Überlegung war ich durch einen Kommentar von Mark in einem anderen Forum gekommen. Laut dem Ausschnitt von 1944 komme ich in einer Richtung auf 13 Personzuggarnituren, Mit Sicherheit gab es auch einige Güterzüge. Bitte versteh mich nicht falsch, ich möchte mir die Möglichkeit erhalten, eventuell diese Garnituren darstellen zu können. Kann ich natürlich zur Zeit noch nicht. Wie denkst Du sonst über die geplante Anlage ? Ich frage deshalb so explizit, weil ich Mitte März mit dem Bau beginnen möchte. Zum Glück konnte ich mir kompetente und professionelle Hilfe sichern.

Mit freundlichen Grüssen

Steffen

Bildanhänge
imagepreview

Saalbahn 1944.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2010 19:40 (zuletzt bearbeitet: 12.02.2010 19:41)
#57 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Hallo Steffen,

für mich ist es schwierig deinen Entwurf, der mir vom Thema und Umsetzung gut gefällt, zu bewerten, mein Kuckucksbähnel hat einen ganz anderen, wahrscheinlich für die meisten wirklich langweiligen, Ansatz. Lange Hauptbahngarnituren sind ohne Zweifel schön und interessant, aber der Aufwand für einen Zug 20 bis 30 sec zu beobachten bis er wieder verschwindet ist mir persönlich zu groß. Aber die Kollegen sollten sich hier auch mal ruhig zu Wort melden.
Zum Thema Anzahl der Gleise im Schattenbahnhof: Dies wurde hier schon an verschiedenen Stellen andiskusstiert. Ob man aber jede Garnitur einzel darstellen muss? Zu einem kam meist der gleiche Personenzug irgendwann zurück und so unterschiedlich waren diese Züge damals nicht! Gerade bei einer Hauptstrecke kann ein Schnellzug mehrere Zugnummern sein. Wenn der Zug durchrauscht wird kaum einer genau wissen dass der AB kurz vor dem WR lief oder das der Packwagen am Zugende sein müsste.

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2010 20:47 (zuletzt bearbeitet: 12.02.2010 20:48)
#58 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend,

danke für Deine Kommentare. Ich habe mich heute noch einmal in diesem Forum in verschiedene Themen eingelesen. Auch habe ich mir die Beiträge zu Deinem Plan angeschaut - gefällt mir sehr gut, wirklich.
Aber jetzt noch einmal kurz zu meinem Plan. Die Möglichkeit der Fahrwegverlängerung der Hauptbahn mittels einer Zunge scheidet m.E. aus, da die Radien zu klein werden würden. Bitte versteh mich nicht falsch, aber da die eine oder andere Kreuzung oder Begegnung stattfinden wird, wird der Zug auch nicht nach 20 Sekunden verschwunden sein. Ergo bleibt es bei der eingleisigen Hauptbahn in der jetzigen Anordnung ( ich möchte die eingleisige Hauptbahn haben ). Bei der Anzahl der Züge ist es zum Glück so, wie Du es beschrieben hast, sonst könnte dieser Betrieb erst in einigen Jahren stattfinden. Die Länge der Strecke zum Spitzkehrenbahnhof ( Pößneck ) ist m.E. nach in Ordnung.
Vielen Dank noch einmal für Deine Anmerkungen.

Viele Grüsse

Steffen

P.S. Darf ich fragen, ist Dein Plan schon umgesetzt worden?


 Antworten

 Beitrag melden
12.02.2010 20:56 (zuletzt bearbeitet: 12.02.2010 20:57)
#59 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Hallo Steffen,

angefangen habe ich noch nicht, zu einem ist leider eine andere private Sache wichtiger im Moment und zweitens will ich noch ein paar Tests mit Originalkupplungen machen, die wiederum Auswirkungen auf die Planung wegen Mindestradius haben können.

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2010 10:03
avatar  puls200
#60 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Aus meiner Sicht darf ein Schattenbahnhof ruhig groß sein - was spricht denn dagegen? Wartbarkeit - aber mit den Mindesthöhen sind bei diesem Plan keine Probleme zu erwarten. Ich sehe es auch so, daß man in der Unterwelt den verfügbaren Platz ruhig ausnutzen sollte - man ist ja nicht gezwungen, jedes Gleis am Ende auch zu belegen. Und wenn die Ressourcen dafür zu Verfügung stehen..

Ich würde gern noch eine andere Frage in den Raum stellen: Hast du schon praktische Erfahrungen gesammelt mit dem Betrieb auf einer deartigen Hauptstrecke? Macht das wirklich Spaß? Ich frage aus eigener Erfahrung, da ich ebenfalls ein ähnliches Projekt baue (H0, aber viel kleiner). Nachdem ich ein Teilstück tatsächlich in Betrieb genommen hatte, hat sich meine Planung nochmal stark geändert - u.a. ärgere ich mich jetzt darüber, daß in meinem bereits vorhandenen Bahnhof zuwenig Betriebsstellen vorhanden sind und das Zusammenstellen von Güterzügen eigentlich nicht richtig "funktioniert".

Bei einem Projekt deiner Größenordnung würde ich zumindest einen Versuch im "Wasserglas" machen, bevor nach einem deartigen Aufwand evtl. Langeweile einkehrt.

Grüße,
Daniel


 Antworten

 Beitrag melden
13.02.2010 11:09
#61 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Morgen Daniel,

danke für Dein Interese.

Ich möchte meine Antwort in zwei Gruppen unterteilen.

Zuerst noch mal zu den Schattenbahnhöfen. Bei meiner jetzigen Anlage musste ich nach ca. 8 Jahren noch einen grossen Schattenbahnhof "anflexen", da mir der ständige Tausch zwischen Vitrine und Anlage einfach zu mühsam war. Ich finde es toll, wenn der sichtbare Anlagenteil auch mal leer oder fast leer ist. Weiterhin kann man, natürlich nur wenn man will, auch eine andere Epoche darstellen. Es müssen nur die Autos getauscht werden, und man kann Epoche 2 fahren ( Oberleitung gab es auf der Saalbahn ab 1939, ich bin mir zur Zeit noch nicht über die Signale klar, dann müssten alles Formsignale sein, zur Zeit stehen auf der Hauptstrecke noch DR-Lichtsignale, die Oberleitung war ab 1967 etwas anders, aber dies kann ich verschmerzen ).

Zum Betrieb auf der Hauptstrecke. Bei meiner jetzigen Anlage (sorry, diese ist es nicht wert hier gezeigt zu werden, es war die berühmte zweigleisige Hauptstrecke mit der Abzweigenden Nebenbahn) hatte ich zum Schluss eine Automatik für die Hauptbahn installiert, die auch funktionierte. Auf der Nebenbahn habe ich dann meinen Betrieb gemacht. Ich hatte keine Probleme mit dem Einbinden des Nebenbahnbetriebs in den Betrieb der Hauptbahn, da die Hauptbahn nach Fahrplan fuhr und es genügend Zeitfenster für die Fahrt von der Nebenbahn in einen Schattenbahnhof der Hauptbahn gab. Zur Not habe ich auch den Fahrplan kurz angehalten, um freie Fahrt zu haben. Wenn Du dir meinen Entwurf anschaust, siehst Du den Bereich der Nebenbahn und des Spitzkehrenbahnhofs, da hat man schon gut zu tun, um die Anschliesser zu bedienen. Mein Plan zu den Güterzügen ist der folgende. Es wird Güterzüge geben, die nur auf der Hauptstrecke verkehren werden, diese werden auch nicht umgebildet (Ganzzüge, z.B. mit Erz für Unterwellenbord, Kohlezüge, etc. ). Weiterhin wird es Güterzüge geben, welche Wagen für die Nebenbahn und die Anschliesser im Bahnhof der Hauptbahn umfassen. Diese kann ich im Bahnhofsbereich der Hauptbahn umbilden ( wenn deren Länge es erfordert ) oder im Bereich der Nebenbahn ( Gleislänge: 1305 mm ). Güterzüge können auch direkt aus dem Schattenbahnhof in den Spitzkehrenbahnhof fahren, dort sind die Gleise 1600 mm lang. Ich habe ja auch eine Drehscheibe zum Wenden von Schlepptenderloks vorgesehen. Weiterhin habe ich ausgehend vom Spitzkehrenbahnhof hinter der Kulisse einen kleinen Bahnhof vorgesehen, der die Anbindung an die "weite Welt" darstellt. Dieser Bahnhof liegt über einem kleinen Schattenbahnhof im Bereich des Schattenbahnhof 1. Natürlich müsste dieses Umgruppieren händisch geschehen. Weiterhin habe ich am Mittelgang einen kleinen Bahnhof direkt am Rand zum umgruppieren vorgesehen, dieser liegt auf 804 mm Höhe und die bis zur Ebene 0 beträgt 246 mm, sodass eine gute Sicht gewährleistet ist. Ich denke, damit ist die Möglichkeit für viel Betrieb im Güterbereich gegeben. - Und wenn dann noch die NVA zum Manöver ausrückt und der Verladeanschluss bedient werden muss...

Gruss Steffen

P.S. Für einen sicheren und befriedigenden Güterwagenverkehr habe ich mir eine Startpackung mit Kadeekupplungen bestellt, ich bin schon ganz gespannt, ob diese wirklich so gut sind, wie man an einigen Stellen lesen kann.


 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2010 11:22
#62 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Sehr geehrte Modellbahnfreunde

hiermit möchte ich meine Umplanungen zur Diskussion stellen. Die Schattenbahnhöfe wurden beibehalten. Der bisherige Bahnhof an der eingleisigen Hauptbahn wurde dem Bahnhof Orlamünde angepasst und heißt jetzt bei mir Orlamunde. Als Anschliesser gibt es einen Güterschuppen, eine Holzverladerampe und und ein Freiladegleis. Bei der Ausfahrt nach rechts habe ich die Möglichkeit, Züge sofort in Richtung Schattenbahnhof fahren zu lassen, ohne diese noch einmal zu sehen. Kürzere Züge ( bis 1200 mm ) können im Bereich des Tunnels warten um dann über den Abschnitt unterhalb des Bahnhofs Possneck ( angelehnt an Pößneck, dies hatte ich weiter oben schon beschrieben ) die Fahrt fortzusetzen. Weiterhin habe ich konkret folgende Frage, zu der ich im Netz keine Antworte gefunden habe: Wie wurde bei der Bahn die Überschreitung der Bahnhofsgleise geregelt um auf den nächsten Bahnsteig zu kommen? Und letztendlich noch eine Bitte an OOK. Ich würde mich sehr gern in das e-Book einlesen, würdest Du mich bitte freischalten?

Viele Grüsse aus Mitteldeutschland

Steffen

Bildanhänge
imagepreview

Ebene Hauptbahn und Neben

download

imagepreview

Ebene Hauptbahn.jpg

download

imagepreview

Ebene Nebenbahn.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2010 14:36 (zuletzt bearbeitet: 16.02.2010 14:56)
#63 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Sehr geehrte Modellbahnfreunde,

anbei ein zweiter Vorschlag, welcher nur noch den Spitzkehrenbahnhof Possneck und die eingleisige Hauptbahn beinhaltet. Der Bahnhof Orlamunde befindet sich jetz ( virtuell ) im verdeckten Bereich unter Possneck. Mich muss ehrlich sagen, dass ich nach Überlegungen zur Anlagenkonzeption in diesem Forum zu dieser mehr minimalistischen Variante gekommen bin. Auf der eingleisigen Hauptstrecke kann ein automatisierter Betrieb ablaufen, auf der Nebenstrecke kann man auch nach den Ideen diesen Forums einen umfangreichen Betrieb stattfinden lassen.

Viele Grüsse

Steffen

P.S. Mit dieser Darstellung ist eine großzügige Gestaltung des Saaletales möglich.

Bildanhänge
imagepreview

Possneck und Hauptstrecke

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2010 21:23
#64 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Hallo Steffen,

zum letzen Entwurf: Was ist jetzt genau die Hauptstrecke, die mit Bahnhof (erster Entwurf) gefiel mir besser.
Jetzt solltest die Hauptstrecke wenigsten um die Zunge für mehr Länge herumziehen. (Ich weis kleiner Radius!)

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
16.02.2010 21:40
#65 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend Hubert,

Hauptstrecke ist die Strecke am vorderen Rand des Mittelganges. Ich hab mal noch einen Entwurf mit einem kleinen Unterwegsbahnhof an der Nebenstrecke. Aus diesen beiden Varianten werde ich wählen: 1. Bahnhof an der Hauptstrecke und Possneck oder 2. Possneck und Bahnhof Kleindembach ( liegt in der Realität auch an dieser Strecke ) an der Nebenbahn und Hauptstrecke nur als Paradestrecke. Diese Variante favourisiere ich zur Zeit persönlich. Ich habe die Nebenstrecke etwas um die Zunge gezogen. Für die Hauptstrecke könnte ich es in einer Art Galerie lösen, dies muss ich mir aber beim Bau anschauen.

Vielen Dank für Deine Kommentare.

Viele Grüsse

Steffen

Bildanhänge
imagepreview

Possneck.jpg

download


Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!

 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2010 13:28
#66 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Tag,

ich möchte hiermit alle Forenkollegen über die endgültige Planung und den Baubeginn informieren:

Ansicht



Schattenbahnhof 1 - wichtig war mir die Eingriffsmöglichkeit an der vorderen Kante, ähnlich einem FY



Schattenbahnhof 2 - auch mit einer Zugriffsmöglichkeit im vorderen Bereich



Vielen Dank an alle, die mir wertvolle Anregungen und Hinweise für mein Projekt gegeben haben. Ich denke wirklich, dass Vorstellen des Projektes und die Änderungen auf Grund der anschließenden Diskussionen haben sich gelohnt. Nochmals: Vielen Dank!!

Mit freundlichen Grüssen

Steffen

P.S. Mittlerweile ist der Baubeginn erfolgt.


 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2010 18:26
#67 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Hallo Steffen,

könntest Du bitte noch den Gleisplan der sichtbaren Anlagenteile einstellen?
Nach der 3-D Grafik erscheint mir der Höhenunterschied zwischen Haupt- und Nebenbahn doch arg hoch.
Da könnte man schon über ein Doppelstockkonzept nachdenken.

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2010 20:20 (zuletzt bearbeitet: 31.05.2010 20:22)
#68 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend Hubert,

auch Dir noch einmal vielen Dank für die Hinweise und Anregungen. Ehrlich, wenn ich mir anschaue, mit welchem Plan ich einmal hier angetreten bin...

dies ist der Gleisplan der Bahnhofsebene



und dies der Gleisplan der Nebenbahn, der Höhenunterschied beträgt ca. 300 mm, in der Ansicht sieht es mehr aus, im Bau habe ich einen Vollkreis weggelassen, es war doch etwas hoch



und ein Bild vom Bau



Gruss

Steffen


 Antworten

 Beitrag melden
23.03.2014 20:21 (zuletzt bearbeitet: 23.03.2014 20:34)
#69 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend,

nach fast 4 Jahren möchte ich hier in loser Folge den Betrieb auf meiner Modellbahn beschreiben und mit euch diskutieren...

Zur besseren Orientierung folgen erstmal die Ansichten aus WinTrack:


Gesamtansicht


Gleisplan sichtbare Gleise

und aktuelle Fotografien:


Übersicht Orlamünde


Übersicht Pößneck


FY Oppurg


FY Göschwitz


FY Saalfeld


Wagenkarte


... wird fortgesetzt.

Viele Grüsse aus Mitteldeutschland

Steffen


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2014 07:56
#70 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Hallo Steffen,

die ausgestalteten Teile der Anlage sehen schon mal sehr natürlich aus!

Allerding würde ich gerne wissen wie sich die für meine Augen relativ große Anlagetiefe auf den Betrieb auswirkt!

Und im Bild links:



schaut ein Monitor hervor! Vielleicht magst Du auch etwas über deine Steuerung berichten!

Grüße Hubert

PS: Könntest Du bitte vielleich den Direktlink für das Einstellen der Bilder benutzen?
Bin ein fauler Hund! Und man muss sich nicht mit Popups herumschlagen!

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2014 22:35
#71 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Abend Hubert,

im 2. Link "Gleisplan sichtbare Gleise" ist die Anlage im Raum eingezeichnet. Die Zunge hat eine eine Tiefe von ca 1.600 mm, d. h. alle Gleise sind sehr gut erreichbar...

Die Anlage wird mit dem Train Controller Gold von Herrn Freiwald gesteuert. Nach Einarbeitung in das Programm, ich besuchte 2 Seminare, lässt es sich sehr gut an die persönlichen Wünsche anpassen. Es ist mit dem Programm möglich, sowohl manuell als auch automatisch zu fahren (auch kombiniert). Da ich meinen Fahrplan ohne Zeitkomprimierung fahre, ist genügend Zeit für die Behandlung der täglichen Nahgüterzüge. Im Programm sind die Fahrstrassen hinterlegt, welche im Fahrplanmodus durch das Programm aktiviert werden. Es ist dann am Lokführer, den Zug entsprechend dem Buchfahrplan zu fahren. Ich werde bei Interesse in den nächsten Tagen einen kompletten Bericht mit Bildern einstellen, da es schwierig ist, dies alles zu beschreiben.


BR 41 in Orlamünde


BR 114 vor dem Güterschuppen in Pößneck


Viele Grüsse

Steffen

P.S.: Jetzt sollte es mit dem Direktlink passen...


 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2014 22:54
#72 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Zitat von defender90 im Beitrag #71
Ich werde bei Interesse in den nächsten Tagen einen kompletten Bericht mit Bildern einstellen, da es schwierig ist, dies alles zu beschreiben.

Hallo Steffen,

ja bitte! Otto ist schon ganz wild darauf!

Grüße Hubert

PS: Wirklich schöne Bilder!

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2014 08:54
avatar  OOK
#73 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar
OOK

Zitat von defender90 im Beitrag #69
nach fast 4 Jahren möchte ich hier in loser Folge den Betrieb auf meiner Modellbahn beschreiben und mit euch diskutieren...
Sehr schön Steffen. Aber warum nicht im Betriebs-Unterforum? Für den Admin ist es zwar möglich, einen Strang zu teilen und Teile zu verschieben, abert seeehr kompliziert und kein Fun.

OOK
Heute schon in den ADJ-Blog geschaut?
https://www.jaffas-moba-shop.de/anlagen-design-journal/

 Antworten

 Beitrag melden
25.03.2014 17:32
avatar  Minimax ( gelöscht )
#74 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
Mi
Minimax ( gelöscht )

Hallo Steffen,

welche betriebliche Funktion hat die zusätzliche Weichenverbindung in Orlamunde vor dem Hausbahnsteig an Gl. 1 und 2?

Grüße Frank


 Antworten

 Beitrag melden
26.03.2014 08:52 (zuletzt bearbeitet: 26.03.2014 09:37)
#75 RE: Anlage mit Motiven der Saalbahn
avatar

Guten Morgen,

die Weichenverbindung dient dem Umsetzen der Lok des Personenzuges aus Pößneck. Der Zug war immer recht kurz. Weiterhin kann der Personenzug aus Pößneck dort halten (er Gleisabschnitt ist 1050 mm lang) und ein Ng aus Göschwitz kann direkt nach Pößneck bzw. Oppurg durchfahren...

Der guten Ordnung halber möchte ich darauf hinweisen, dass ich für die Landschaftsgestaltung professionelle Hilfe erhalten habe.

Viele Grüsse

Steffen

P.S: Ich eröffne wie gewünscht einen neuen Strang, danke für den Hinweis...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Forenspende
Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 76€
15%